Startseite AELF Kaufbeuren

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Ostallgäu und in der kreisfreien Stadt Kaufbeuren. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Ökologischen Landbau und Rinderhaltung.

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird der Regelbetrieb unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte schrittweise wieder aufgenommen. Auch Veranstaltungen finden wieder statt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen.
 

Meldungen

Programm 2020 startet wieder
Veranstaltungen des Walderlebniszentrums Ziegelwies

Kinder sprigen über einen Holzstamm.

© Christian Schwier - fotolia.com

leer vorhanden

Auch dieses Jahr bieten wir im Walderlebniszentrum Ziegelwies viele interessante Veranstaltungen an. Ob für Kinder, Familien oder Erwachsene - es ist für alle etwas dabei. Wir laden alle ein ihr Verständnis für den Wald und die Natur bei den unterschiedlichsten Aktivitäten zu vertiefen.  Mehr

Ernteaussichten 2020
Zufriedenstellend, aber nicht spitze

leer vorhanden

'Zufriedenstellend, aber nicht spitze', lautet das Fazit der Erntepressefahrt von BBV-Ostallgäu und dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren am 2. Juli 2020 in Weicht.  Mehr

Pflanzungen im Gemeindewald
Lückenschluss im Pfrontener Schutzwald

Forstwirtschaftsmeister pflanzt im Bergwald
leer vorhanden

Auf dem Kienberg werden 4.000 junge Bäume in den sturmgeschädigten Gemeindewald Pfronten gesetzt. Die natürliche Wiederbewaldung würde viele Jahrzehnte dauern.  Mehr

Vom Tegernsee zum Lech
Neuer Pavillon „Blickwinkel“ am Walderlebniszentrum

Maschine 'Manitou' beim Aubau eines Holzpavillons.
leer vorhanden

Am Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies wurde ein neuer Pavillon „Blickwinkel“ errichtet, der aufgrund seiner außergewöhnlichen Architektur sofort den Blick auf sich zieht. Gebaut ist er aus massivem Holz. Aufgrund des besonderen Designs wirkt er trotzdem transparent und leicht und ist damit ein gelungenes Beispiel moderner Holzbauweise.  Mehr

Änderung der Düngeverordnung
Was ändert sich bereits jetzt, was erst 2021?

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue Düngeverordnung gilt seit 1. Mai 2020. Die häufigste Frage der Praktiker ist derzeit: Was muss bereits 2020 berücksichtigt werden, was erst 2021?  Mehr

Waldschutz
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Seit Anfang April sind Buchdrucker und Kupferstecher wieder aktiv. Alle Waldbesitzer sind aufgerufen, befallene Fichten (mit der Rinde) schnellstmöglich aus dem Wald zu entfernen.  Mehr

„Alt, aber oho!“
Vertragsnaturschutz im Wald bringt Biotopbäume groß raus

Abgestorbener Buchenstämme mit Moos und Pilzen bewachsen

Foto: Jan Böhm

leer vorhanden

Im Jahr 2019 konnten das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren und die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamts Ostallgäu 63 weitere Maßnahmen im Rahmen des bayerischen Vertragsnaturschutzprogramms Wald mit insgesamt rund 260.000 Euro fördern.  Mehr

Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)

Teilnehmer am Melkstand
leer vorhanden

Das BiLa richtet sich an landwirtschaftliche Unternehmer/-innen mit außerlandwirtschaftlichem Beruf, die ihren Betrieb im Nebenerwerb führen möchten. Die Seminare sind Voraussetzung für das Agrarinvestitionsförderprogramm (AFP). Außerdem können die Teilnehmer zum Abschluss im Ausbildungsberuf Landwirt/-in gelangen.  Mehr

Alltagskompetenzen
Angebote für Kitas und Schulen

Kinder strecken die Arme in die Höhe

© shutterstock/Rawpixel.com

Um Kindern das Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof, gesunde Ernährung, den Anbau von Gemüse und Kräutern, Grundregeln der Hauswirtschaft, aber auch die Bedeutung des Waldes zu vermitteln, haben wir vielfältige Angebote. So werden Alltagskompetenzen im Sinne von "Schule fürs Leben" gefördert. Nähere Informationen erhalten Sie an unserem Amt telefonisch oder per E-Mail. 

www.stmelf.bayern.de/schule Externer Link

Erleben und entdecken

App der Bundesregierung

Logo und Schriftzug Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link